Harlis H. Schweizer

Die junge Malerin besuchte die Steiner Schule in St. Gallen.

  • 1990 Vorkurs für Gestaltung SG.
  • 1991 verkürzte Ausbildung als Textilentwerferin.
  • 1991-1993 Ausbildung zur Theatermalerin Ecole de decor de Theatre, Geneve.
  • 1993-1994 Theatermalerin im Atelier von Enrico Caspari in Sirnach.
  • 1994-1995 Leitung des Malsaals am Ostschweizer Arbeitslosentheater.
  • 1996 erste Ausstellung in der Hechtremise in Teufen AR, wo Sie praktisch alle ihre Arbeiten verkaufte.
  • Seit 1996 künstlerisch tätig.
  • 1996 Ausstellung in der Galerie Arte Nuova, Flawil. Harlis H. Schweizer zeigt in ihren Bilder ihre jugendliche Frische und den Flair des Südens was sich in einem Farbrausch äussert.